Suche
  • Tabea Bußmann

DIY Home Studio Hintergrund aus Karton

Wenn man in seinen eigenen 4 Wänden ein Studiohintergrund aufbauen möchte, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie ich mich nach einigen Varianten entschieden habe.


Zu diesem Thema gibt es auch ein Video








Da mir meine 2.74m Papierrolle zur Wandmontage in der neuen Wohnung zu groß und zu schwer war, hatte ich mich für ein System mit Stativen und Stoffhintergrund entschieden. Allerdings war dieses nicht hoch genug und die Füße haben sehr viel Platz eingenommen.

Wenn du das Problem kennst, habe ich die optimale Lösung für dich:






Was du dafür benötigst ist ein Papier oder Stoffhintergrund deiner Wahl, selbstklebenden Klettverschluss, starke Klammern und natürlich Schere, Maßstab und Wasserwaage.


Ich habe einen Studiohintergrund aus Karton mit den Maßen 1.35m x 11m gewählt ( von Studiobedarf.de ). Diese sind nicht ganz günstig, aber sie haben eine lange Lebensdauer. Alternativ kannst du aus dem Bastelladen mehrere Kartons kaufen und zusammenkleben. Ich empfehle aber in richtige Hintergründe zu investieren, da sie deine Möglichkeiten stark erweitern. Aber auch ein günstiger Stoffhintergrund funktioniert.






Ich habe mich für 3 Höhen entschieden. 2 Klebestreifen ganz oben, sodass das Model bei Aufnahmen springen kann. Etwas darunter wieder 2 Stück, damit das Model stehen kann.

Wenn man die Rolle nicht so weit ausrollen möchte und das Model nur sitzen soll, dann nimm den einfachsten Weg und stell die Rolle senkrecht hin. Du musst sie nur am offenen Ende mit einem senkrechten Klebestreifen an der Wand befestigen, während das Ende mit der Rolle einfach irgendwo angelehnt werden kann.





Wenn du dir dein System ausgedacht hast, musst du die Wand erst abstauben, damit das Klebeband gut hält. Bei mir hat das Klebeband die Tapete übrigens nicht beschädigt.

Anschließen klebst du die Streifen möglichst parallel an die Wand. Ich habe sie immer links und rechts außen befestigt.


Beachte, dass das Klebeband immer eine Gegenseite hat. Das sogenannte Hakenband und Flauschband, welche dann ineinander haken. Deshalb vergiss nicht immer nur eine Sorte für die Wand und die andere für deinen Hintergrund zu benutzen. Wie rum ist aber egal.


Wenn du das Band auf deinem Hintergrund aufgetragen hast, kannst du ihn auch schon an der Wand anbringen. Bei Karton musst du darauf achten, dass die Leinwand unten nicht gespannt ist, sondern immer eine leichte Kurve entsteht beim Übergang auf den Boden. Andernfalls steht sie unter Spannung und reißt bei einem Schritt darauf runter.

Damit die Rolle sich nicht weiter aufrollt, solltest du die Enden mit Klammern befestigen. Ich habe spezielle Studioklammern, die sehr stark sind.








Wenn du einen anderen Hintergrund hast, musst du auf diesen ebenfalls nur 2 Klebestreifen auftragen und schon kannst du auch diesen verwenden.




Ich bin super zufrieden mit dem System und es ist wirklich easy.


Wenn du Fotos sehen möchtest, die vor dem Hintergrund gemacht wurden, dann schau gerne auf meinem Account vorbei:

gif


Instagram: @tabeabussmann_photography


Für weitere Bilder, Infos und Shootinganfragen besuche: www.tabeabussmann.com




Keywords: Studiohintergrund; Hintergrundkarton; Fotograf Graz; Home Studio, Fotografie Tipps

0 Ansichten

 © Copyright Tabea Bußmann. Graz.

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Instagram
  • YouTube Social Icon